Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     July 19, 2019 01:19 CET
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 06.01.2019


Januar-Aphorismen

Autor: Emil Baschnonga, Aphoristiker und Schriftsteller, London


Wer sich ins Geschirr legt, bettet sich auf Scherben.

*

Schwindet im Alter die Muskelkraft, möge, so hoffe ich, die geistige Kraft zunehmen.

*

Sogar die Seele muss regelmässig gewaschen werden.

*

Fabeln sind fabelhaft. Sie beleben die Phantasie.

*

Randnotizen der Leser von Büchern sind aufschlussreich.

*

Sein Adamsapfel kriegte den Schluckauf. Ein komischer Anblick.

*

Kathedralen betrete man, wenn sie leer sind, um die buntfarbigen Glasfenster zu bewundern, oder die Klänge eines eignen Organisten zu geniessen.

*

Unter seiner harten Haut klopft ein sanftes Herz.

*

Mit allen Wassern gewaschen, gilt es das schmutzige zu meiden.

*

Das Beste lässt sich nicht verbessern.

*

Gedanken sind die besten Wegbegleiter.

*

Begrabe deine Hoffnungen, damit sie Wurzeln fassen.

*

Viel zu viel wird mit dem Wertmassstab gemessen: Wieviel hat es gekostet?
Wieviel ist es ist wert?

*

Müde wird, wer sich zu viel zumutet. Die eigene Grenze gilt es zu erkennen.

*

Der Lobhudler erwartet Gegenseitigkeit.

*

Was öffnet ein kaltes Herz? Wärme und Anteilnahme.

*

Langeweile kriecht durch die Zeit. Kurzweil vertreibt sie.

*

Kurz gesagt, erspart Wortschwall.

*

Die Reue kommt immer zu spät.

*

Kleine Übel fressen die Grossen.

*

Die Zukunft kann und sollte nicht von der Vergangenheit bestimmt werden.

*

Die Natur ist der beste Augentrost und ist allen zugänglich.

*

Mehr oder weniger? Weniger kann mehr sein.

*

Auf die lange Bank geschoben, bis die Bank bricht.

*

Der Wachsame findet Zufallsfunde.

*

Es gibt zu viele Erzieher, welche die Schwungfedern der Kinder stutzen.

*

Die nächste Gegenwart ist wichtiger als die entfernte Zukunft.

 

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier