Textatelier
BLOG vom: 13.09.2018

September-Aphorismen

Autor: Emil Baschnonga, Aphoristiker und Schriftsteller, London


Die Habsucht ist tief verwurzelt. Ihre Setzlinge wuchern unterirdisch.

*

Vergewissere dich, bevor du voreilig verurteilst.

*

Zwischen hell und dunkel gibt es viele Schattierungen – auch im Gemüt.

*

Das liege auf der Hand, wird leichthin gesagt. Was tun, wenn einer die Faust ballt?

*

Nostalgie – Heimweh in der Vergangenheit suchen.

*

Nicht kompiIieren – anders machen!

*

Musse muss sein zwischen Anstrengung und Entspannung. Damit wird frische Energie gewonnen.

*

Der Wortschatz allein genügt nicht. Er muss erweitert werden.

*

Wie die Jahre verstreichen, merken wir, wie wenig wir wissen.
So sollten wir uns weiterhin mehr Wissen aneignen, um Wissenslücken zu stopfen.

*

Der Sprachschlüssel öffnet Türen. Wer mehrsprachig ist, hat den Passepartout durch mehrere Tore.

*

Die Sonnenpilger suchen den Schatten im heissen Süden.

*

Gute Taten können sich durch die Hintertüre zu schlechten verwandeln.

*

Kleinigkeiten versperren uns den Zugang zu grösseren Bestrebungen.

*

Demokratie: der hehre Begriff, im Alten Griechenland geprägt, ist zum Schallwort der Politiker verhunzt, womit sie ihre eigenen Vorteile kapern. Ausnahmen vorbehalten.

*

Maxime sind kräftiger als Aphorismen. Sie sind als Leitfaden gedacht, unser Verhalten zu beeinflussen.

*

Kläffende Hunde beissen nicht.

 


*
*    *

Hinweis auf weitere Blogs von Heinz Scholz
Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021
Vor 25 Jahren: Heilpflanzenbuch, Fernsehsendung
Tipps gegen das große Gähnen
In Corona-Zeiten: Raus an die Luft und wandern
Skisportgeschichte: Sittsame Frauen auf der Piste
Riskante Schlittenfahrt, eisiges Schlafzimmer
Christrose ist eine Schönheit und eine Giftpflanze
Glücksmomente bei einem Winterspaziergang
Kann man sich vor dem Coronavirus schützen?
Das beste Futter für unsere gefiederten Gäste
Ginkgo ist ein Symbol für ein langes Leben
Schutz vor dem Coronavirus und der Grippe
Geniessen Sie die Farbenpracht des Herbstes
Wilde Früchte und Beeren des Herbstes
100 faszinierende Fakten des Körpers