Startseite 
Kontakt  °  Inhaltsübersicht  
Seite weiterempfehlen
     16. Dezember 2018, 17:10 Uhr
 


Schlossportal
 Kundeneingang

 
 
BLOGs nach Datum sortiert Alle BLOGS zum Zurückblättern
BLOG vom 06.08.2018


Claudia Meyer: Personal- und Ernährungstrainerin

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D

 


Claudia Meyer
 

Vor nicht allzu langer Zeit lernte ich Claudia Meyer auf Twitter kennen. Sie faszinierte mich nicht nur mit ihrer natürlichen und sympathischen Ausstrahlung, sondern auch mit ihren Tweets und den seriösen Publikationen über gesunde Ernährung, Diäten, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit im Internet. Da kam mir die Idee, sie als Bloggerin für das Textatelier zu gewinnen. Nachdem sie einige Blogtexte im Textatelier gelesen hatte, war sie sofort Feuer und Flamme.

Claudia Meyer (54) war früher eine Wettkampfläuferin, heute ist sie Personal Trainerin und Ernährungstrainerin. Sie hat zwei Töchter und wohnt in Gütersloh.

In Form eines Interviews werde ich Claudia Meyer vorstellen, später folgt der 1. Blog von ihr und von mir eine Besprechung Ihres neuen Buches „Intuition – Dein Coach für ein gesundes und glückliches Leben“.

Interview

Schon als Jugendliche schlug Ihr Herz für den Reitsport, später entdeckten Sie das Laufen und nahmen an Wettkämpfen teil. Sie wurden 2011 Sportlerin des Jahres im Kreis Gütersloh. Sie beendeten ihre Laufbahn und widmeten sich dem Laufen in einem Wohlfühltempo. Gerne wollen wir einmal hören, welche gesundheitlichen Wirkungen das Laufen Ihnen bringt.

Claudia Meyer: Laufen ist für mich Auszeit. Zum Kraft tanken. Für Körper, Geist und Seele. Mit Laufen finde ich meine Stabilität. Ich bin leistungsfähiger im Alltag, stärke mein Immunsystem sowie meinen  Körper. Dazu trägt auch die Natur bei; ihre frische Luft und ihre Stimmung.

Sie sind hauptberuflich als Assistentin der Geschäftsleitung in einem grossen Architekturbüro in Bielefeld tätig. Nebenberuflich sind sie Personal Trainerin und Ernährungstrainerin. Würden Sie einmal schildern, wie sie vorgehen und was sie den Menschen mit auf den Weg geben?

Claudia Meyer: Ich mache mir ein Gesamtbild von dem Menschen und erstelle ihm ein Konzept, das zu seinem Leben passt. Mit diesem Konzept lernt er sich neu kennen. Denn wenn wir uns begreifen wollen, müssen wir uns kennenlernen. Dann entdecken wir unsere intuitiven Fähigkeiten und können auf uns selbst vertrauen. Denn das ist es:  Lernen, auf sich selbst zu vertrauen. Ohne Einfluss von außen, sondern aus sich selbst heraus wissen, was wir brauchen. 

Viele Ihrer Klienten haben Sie dazu animiert, Ihre Erfahrungen in einem Ratgeber zu publizieren. Sie schreiben, dass jeder seinen eigenen Weg zu Wohlbefinden gehen kann. Welche Empfehlungen sind nötig, um ein gesundes und glückliches Leben zu erreichen?

Claudia Meyer: Es gibt keine einheitliche Empfehlung, die für jeden Menschen gültig ist. Wir sind Individuen mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Was für den einen gut ist, kann für den anderen schlecht sein. Oft essen Menschen bestimmte Lebensmittel, weil sie als gesund gelten, ohne sie wirklich zu mögen. Und irgendwann stellen sie fest, dass eine Unverträglichkeit gegen diese Lebensmittel besteht. Zudem vertrauen viele Menschen Lebensmitteln, die die Werbung empfiehlt, ohne sie zu hinterfragen. Dabei stecken in den meisten verarbeiteten Lebensmitteln ungesunde Zucker, Fette und Zusatzstoffe die unsere intuitiven Fähigkeiten in vielerlei Hinsicht irritieren.

Auszeiten pflegen. In Auszeiten können wir unsere Gedanken ordnen und zu uns selbst finden.  Sie geben uns Gelegenheit, in uns hineinzuhören und die Intuition zu Wort kommen zu lassen.
Spaß an der Bewegung finden. Durch Bewegung lernen wir unseren Körper besser kennen und seine Signale einzuordnen. Sie ist hervorragend dazu geeignet, unsere Intuition zu fördern.

Und letztendlich dem Leben mit guten Gedanken begegnen. Unsere Gedanken sind frei. Denn was wir denken, entscheiden wir. Diese Freiheit sollten wir nutzen. Positive Gedanken machen unser Leben sehr viel einfacher.

Obwohl Sie einen Vollzeitjob haben, gingen Sie daran, den Ratgeber zu verfassen. Wie lange arbeiteten Sie an diesem Buch? Mit welchen Schwierigkeiten wurden sie konfrontiert?  Ist Ihnen das Schreiben leicht gefallen?

Claudia Meyer: 2 ½ Jahre gehörten die freien Stunden dem Buch. Ich wollte ein Gesamtwerk schreiben, das all das beinhaltet, was der Mensch braucht, um gesund und glücklich zu sein. Dabei war mir wichtig, dass der Leser trotz der Fülle an Information, Freude und Spannung beim Lesen verspürt. Es hat mir Spass gemacht, das Buch zu schreiben. Ich habe mir die Zeit gegeben, die ich brauchte. Denn ich hatte immer wieder neue Ideen und Erkenntnisse, die ich einbringen wollte.

Wie war die Reaktion unter Ihren Klienten nach dem Lesen Ihres Werkes?

Claudia Meyer:  Mein Buch ist ein Nachschlagewerk fürs Leben. Die beste Anleitung für „gesund glücklich werden und bleiben“, in einem tollen Schreibstil verfasst, der alles leicht verständlich erklärt.
So die Rückmeldung meiner Klienten und Leser. Das ist ein großes Kompliment für mich.

Sie bezeichnen die Intuition als der beste Coach. Durch welches „Team“ wird diese unterstützt?

Claudia Meyer: Die Intuition kann nur so gut sein, wie sie ihre Fähigkeiten entfalten kann. Dabei ist sie auf ein gut funktionierendes Team angewiesen. Ein Team, welches aus Darm, Säure-Basen-Haushalt und Lymphsystem besteht. Allerdings werden diese drei durch die heutige Lebensweise stark belastet. Denn ungesunde Ernährung, Stress, Kummer und Sorgen sowie Bewegungsmangel gehen auch an ihnen nicht spurlos vorbei. Daher ist es wichtig, sie zu unterstützen, damit die Intuition ihr Potenzial entfalten und der Mensch sie hören kann.

Sie haben immer beachtenswerte Tweets auf Twitter. Das hat mich so fasziniert, dass ich Sie mir als Bloggerin wünschte. Welche Bedeutung hat Twitter für Sie? 

Claudia Meyer: Mit Twitter möchte ich mein Buch präsent machen. Ohne soziale Medien ist dies nicht möglich. Die meisten meiner Tweets sind Gedanken aus meinem Buch und ich freue mich natürlich, dass sie einen so großen Anklang finden. Twitter ist eine große Gemeinde und ich habe zu einigen Menschen ein freundschaftliches Verhältnis. Leider ist Twitter recht zeitintensiv und diese Zeit fehlt mir woanders.

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

Claudia Meyer: Ich arbeite weiter an diesem Thema, weil es mich interessiert und erfüllt.

Anhang: Einige Tweets
„Du bist einzigartig. Und nur Du weisst, was gut für Dich ist, was zu viel ist und was fehlt. Deine Intuition hilft Dir dabei. Ihr kannst Du vertrauen. Sie schärft Deinen Blick für das, was Du persönlich für Dich brauchst.“

„Es ist gut, von Zeit zu Zeit zurückzuschauen. Ob das, was wir tun, noch zu uns passt oder ob es nicht besser ist, sich neu auszurichten.“

„Durch Bewegung wirkt der Atemrhythmus nicht nur auf den Stoffwechsel, sondern auch auf das Gehirn, so dass es mit der Rückenmarksflüssigkeit umspült wird. Dies Zusammenspiel ermöglicht es, in eine rhythmische Mitte Denkens zu kommen.“

„Manche Dinge machen uns Angst, weil uns der Mut fehlt, sie zu durchdenken.“

„Gefühl entdecken und glücklich sein, dass es sie gibt.“

 

Literatur
Meyer, Claudia: „Intuition – Dein Coach für ein gesundes und glückliches Leben“, Selbstverlag bei der tredition GmbH, Hamburg. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich. ISBN 978-3-7439-7463-0

 


*
*    *

Ihre Meinung dazu?

 
Nach oben  
Alle Blogs
Liste der bisher erschienenen Tagebuchblätter
Blogs nach Autoren
Blogs nach Autoren
Artikel nach Autoren
Wer was geschrieben hat
  Twitter
Wir sind auch auf Twitter, ebenso unsere Gedankensplitter
 
   
  © 2002-2017 Textatelier