Textatelier
BLOG vom: 04.12.2017

Neue Witze, schräge Sprüche und amüsante Annoncen

Autor: Heinz Scholz, Wissenschaftspublizist, Schopfheim D


Kürzlich erhielt ich wieder einmal von Rolf Hess Witze, schräge Sprüche und amüsante Schlagzeilen per E-Mail zugesandt. Er bekommt diese von einem Golffreund aus der Schweiz. Die humorvollen Geistesblitze sende ich auch an Wanderfreunde und an meine Schwester Ursula. Und diese bringt sie bei ihren Freundinnen zu Gehör. Lachsalven sind dann zu erwarten.
Ein herzliches Dankeschön geht an Rolf Hess, der mir unermüdlich solche Köstlichkeiten des Humors zusendet.

Als Rückmeldungen bekomme ich dann auch andere Witze und Sprüche übermittelt.

In unruhigen Zeiten kommt zum Glück der Humor nicht zu kurz. Er gehört zum Leben.
„Humor ist der Schwimmgürtel auf dem Strom des Lebens“, äusserte schon Wilhelm Raabe.
Oder ein Spruch vom österreichischen Schriftsteller Karl Peltzer: „Wenn das Schicksal hart zufasst, soll der Humor es sanft abschütteln.“
„Der Genuss des Humors setzt höchste geistige Freiheit voraus“, schrieb einst Friedrich Hebbel.

„Zum winterlige Wuchenänd“
Unter dieser Schlagzeile sandte mir Rolf Hess am 03.12.2017 einige Kostbarkeiten aus seiner Witzekiste zu.
Hier ein Witz über Lehrer und Schüler:

Lehrer: „Was ist dein Vater?“
Schüler: „Krank.“
Lehrer: „Nein, ich meine, was er macht.“
Schüler: „Er hustet.“
Lehrer: „Aber nein. Was tut er, wenn er gesund ist?“
Schüler: „Dann hustet er nicht.“

Schlagzeilen
Geht seinem Geschäft nach: Kanalarbeiter trotz Durchfall bei der Arbeit.

Sollen es auf der Strasse austragen: Zänkische Leihmütter vor die Tür gesetzt.

Schräge Sprüche
Die Vorweihnachtszeit ist so schön. Gestern sah ich auf der Strasse, wie ein Mann seinen Geldbeutel, seine Armbanduhr und sein Handy einem anderen schenkte, der nur ein Messer hatte. Man spürt schon den Geist von Weihnachten.

DHL sucht neue Mitarbeiter. Hab einen Zettel eingeworfen mit „Meine Bewerbung können Sie ab Montag bei Ihrem Nachbarn abholen.“ Bin sehr zuversichtlich!

Wenn man Sex mit dem Ex hat, reitet man dann auf der Vergangenheit herum?

Die langweiligste Sexstellung ist, wenn du unten liegst und niemand oben.

Mein Schatz sagt oft „Hengst“ zu mir, so gestern zum Beispiel: „Du hengst nur noch auf der Couch herum.“

Diese Frage stellen sich so manche Übergewichtige: „Nach wie vielen Lebensjahrzehnten sollte der Babyspeck weg sein?“

So manche Witze höre ich von Wanderfreunden, aber seit neuestem auch von meiner 11-jährigen Enkelin Melina. Hier ein Beispiel.
Fragte ein Junge seinem Vater: „Wo ist das Ding zum Kartoffelschälen.“
Antwortet der Vater: „Das Ding ist gerade beim Einkaufen.“

Amüsante Annoncen und Stilblüten
Einige Lustige Annoncen (diese wurden tatsächlich publiziert, also keine Erfindung von mir, einige liegen mir im Original vor, s. Abb.):

Ärztetafel: Zurück Dr. Virus, Kinderarzt.

Pflegeleichte Studentin im Tweenalter sucht schaumgebremste Junggesellen. Jede Zuschrift wird beantwortet.

Nikolauskostüme, die Kleidung für Sie und Ihn zur Hochzeit, preiswert, Damen- und Herrenmäntel hat …

Karosserieschäden führt sehr preisgünstig aus…

Tiermarkt: Schöne Ferkel – Anders als andere. Das Besondere in Teppichböden und Gardinen. Teppich-Studio U. Kleiser KG.

Wohin am Wochenende? Samstag/Sonntag 1./2. August 1981 (wurde in der damaligen „Badischen Zeitung“ publiziert):
Scala-Filmtheater: Sa. 20:15 Uhr „Helm auf – Hose runter“. So. 18 Uhr und 20:15 Uhr „Helm runter- Hose rauf.“

Heute, Samstag, wird um 15 Uhr in der Rheinhallengaststätte die Preisverteilung für das Balkonwettfliegen durchgeführt…

4 Wochen alter Schäferhund und ein Mercedes 190 D, Bj. 65, zum Ausschlachten zu verkaufen.

Mein Hosenladen ist wieder voll!

Witwe, 32, sucht freundliches Zimmer mit Bett, wo sie Unterricht erteilen kann.

Deckrüde, ausgewachsen, 27 cm, kaffeebraun (kann auf schwarze Hündinnen)…

SONDERANGEBOT: Junggeselle, im besten Alter, approbierter Pillendreher, Pfennigfuchser, da selbständig, ohne aktenkundige Vergangenheit, sucht Frau oder Kollegin.

5jährige Witwe möchte nicht mehr allein sein. Welch passendem Herrn geht es ebenso?

Aus einer Programmzeitschrift der ehemaligen DDR (da dürften sich viele DDR-Bürger amüsiert haben, aber auch solche aus der BRD):

DDR-Fernsehen:
12:35 bis 16:25 Uhr: SENDEPAUSE in russischer Sprache.

Und noch ein Hinweis in einer Fernsehzeitschrift:
Auf dem Programm steht ein Schwanz von Rudi Walfried. Man darf sicher sein, dass man bei Stücken dieser Autorin von Herzen lachen kann.

Aus einer österreichischen Zeitung: „Der Landwirt A.F. entdeckte am Montag gegen 9 Uhr früh seine Leiche.“

3 Jets landen auf dem Washingtoner Flughafen, und aus allen steigt Henry Kissinger (heute wäre es wohl Donald Trump).

 

Quelle
Scholz, Paula und Heinz: „Lachbomben“ (amüsante Fundsachen – Stilblüten, Kuriositäten, Druckfehler -ä aus Zeitungen und Büchern. Selbstverlag Schopfheim 1982 (damals führten wir 1 DM des Verkaufspreises einem wohltätigen Zweck zu).

 


Originale Annoncen aus Zeitungen
 


*
*    *

Hinweis auf weitere Blogs von Meier Pirmin
Hans Küng – Warum die katholische Kirche nicht zu „retten“ ist
Wie weit ist Astrologie eine Beratungswissenschaft?
Was uns Albrecht Goes, Kurt Marti und andere «Pfarrer»-Dichter zu sagen haben
Flavio Cotti – Sein Profil waren Bildung und Kultur
Adventsgedanken eines wohlmeinenden Kirchenkritikers
Föderalismus oder Wie werden in der Schweiz die Kinder gemacht?
Erwin Jaeckle – Aphorismen eines Publizisten u. Parlamentariers
Pierre Wenger – Ein wegweisender Geschichtslehrer
A propos tote Fische und Pandemie
Das Lokale ist das Genaue
Rückblick auf den Autor Siegfried Lenz
Kant – zu Lebzeiten umstritten und heute abermals
Ein „Achtzehnbittengebet“ als Hommage an Klaus von Flüe
Heilpflanzenkunde nach Paracelsus – eine Kostprobe
Für Prof. Lübbe war Schwarzenbach "Poujadist"