Textatelier
BLOG vom: 28.06.2016

Erstaunliche Leseleistungen unseres Gehirns

Autor: Richard Gerd Bernardy, Dozent für Deutsch als Fremdsprache, Viersen/Deutschland

Unser Gehirn ist zu unglaublichen Leistungen fähig! Sie können sich selbst davon überzeugen! Sie sollten sich eine ruhige Viertelstunde aussuchen, und möglichst ungestört sein, damit Sie sich gut konzentrieren können.

Sie werden überrascht sein, mit ein wenig Übung und Geduld werden Sie problemlos die unten stehenden Texte lesen können.

Wie das möglich ist? Wenn wir lesen, erfassen wir nicht Buchstabe für Buchstabe, sondern ganze Wörter. Das System dazu hat sich unser Gehirn durch Lesepraxis angeeignet.

Das Gehirn baut dann die Texte so zusammen, wie wir sie normal lesen können!

Viel Spass dabei, Sie werden sehen, die Erfolgserlebnisse sind Ihnen sicher!                

 D1353 M1TT31LUNG Z31GT D1R, ZU W3LCH3N GRO554RT1G3N L315TUNG3N UN53R G3H1RN F43H1G 15T! 4M 4NF4NG W4R 35 51CH3R NOCH 5CHW3R, D45 ZU L353N, 483R M1TTL3W31L3 K4NN5T DU D45 W4HR5CH31NL1ICH 5CHON G4NZ GUT L353N, OHN3 D455 35 D1CH W1RKL1CH 4N5TR3NGT. D45 L315T3T D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGKEIT. 8331NDRUCK3ND, OD3R? DU  D4RF5T D45 G3RN3 KOP13R3N, W3NN DU 4UCH 4ND3R3 D4M1T 83G315T3RN W1LL5T

 


 
 


 
 


 

Die meisten obigen Texte sind vom Monitor abfotografiert. Sobald ich die Texte aus dem Original kopierte und ins Textprogramm einsetzte, ergaben sich wieder "normal lesbare" Wörter und Sätze. Das Textprogramm setzte sie hier wie unser Gehirn richtig um!

Quellen:

http://web2.bytewerk.net/cms/j15/index.php/erfahrenes/archiv/47-brain-10/95-wie-wir-lesen-d45-g3ht-j4-w1rkl1ch.html

https://www.zebis.ch/download/unterrichtsmaterial/lesen_wie_ein_profi.pdf

 


*
*    *

Hinweis auf weitere Blogs von Meier Pirmin
Hans Küng – Warum die katholische Kirche nicht zu „retten“ ist
Wie weit ist Astrologie eine Beratungswissenschaft?
Was uns Albrecht Goes, Kurt Marti und andere «Pfarrer»-Dichter zu sagen haben
Flavio Cotti – Sein Profil waren Bildung und Kultur
Adventsgedanken eines wohlmeinenden Kirchenkritikers
Föderalismus oder Wie werden in der Schweiz die Kinder gemacht?
Erwin Jaeckle – Aphorismen eines Publizisten u. Parlamentariers
Pierre Wenger – Ein wegweisender Geschichtslehrer
A propos tote Fische und Pandemie
Das Lokale ist das Genaue
Rückblick auf den Autor Siegfried Lenz
Kant – zu Lebzeiten umstritten und heute abermals
Ein „Achtzehnbittengebet“ als Hommage an Klaus von Flüe
Heilpflanzenkunde nach Paracelsus – eine Kostprobe
Für Prof. Lübbe war Schwarzenbach "Poujadist"